Mit Blaulicht und Martinshorn

11. Juli 2015 Die Woch
Jugendfeuerwehren aus Püttlingen übten gemeinsam.

Aufmerksam verfolgen die jungen Wehrleute die Ausführungen der Ausbilder.Foto: FFW

Bild 1 von 1

PÜTTLINGEN Es ist schon zur Tradition geworden, dass sich zweimal im Jahr die Jugendfeuerwehren aus Püttlingen zu den Gemeinsamen Übung treffen. Ende Juni war es wieder soweit und die erste der beiden Übungen stand auf dem Dienstplan.

Diesmal wurde die Übung im Stadtteil Püttlingen durchgeführt, in der zweiten Jahreshälfte folgt eine Nachtübung im Stadtteil Köllerbach.

Wie immer waren die Mitglieder der Jugendfeuerwehr der Stadt Püttlingen mit Engagement und viel Geschick bei dieser Übung dabei.

Als Übungsobjekt wurde das Gelände des ESH Ausbildungszentrums Am Grubenbahnhof ausgewählt. Durch einen Kabelbrand kam es in dem Gebäude zu einem Vollbrand bei dem der Hausmeister im Gebäude vermisst wurde. In einer beachtlichen Schnelligkeit wurden nach dem Eintreffen der Feuerwehrfahrzeuge die Schläuche ausgerollt und der Befehl „Wasser marsch!“ konnte gegeben werden. Auch der vermisste Hausmeister wurde im Gebäude schnell gefunden und konnte in Freie gebracht werden.

Nach der Übung konnte man sich im Gerätehaus bei einem kleinen Imbiss und etwas zu trinken erfrischen und die Übung Revue passieren lassen. red./dos

14.12.2017 - © 2017 Feuerwehr Köllerbach - Free Joomla 3.5 Templates.