• Feuerwehr Köllerbach

  • Feuerwehr Köllerbach

  • Feuerwehr Köllerbach

  • Feuerwehr Köllerbach

Wie schon in den vergangenen Jahren beteiligten sich die Jugendfeuerwehrangehörigen aus Köllerbach an der Aktion „Adventstürchen“ der katholischen Pfarreiengemeinschaft Riegelsberg-Köllerbach. In der vorweihnachtlichen Zeit wird jeden Tag symbolisch eine Laterne weitergereicht. An dieser Aktion beteiligten sich beispielsweise auch die Kommunionkinder und die Pfadfinder.

Am 18. Dezember war die Jugendfeuerwehr an der Reihe und dazu traf man sich im Feuerwehrgerätehaus Köllerbach. Die Jugendlichen hatten hierzu Weihnachtsgeschichten, Gedichte und Weihnachtslieder vorbereitet. Auch zahlreiche Eltern und Familienangehörige beteiligten sich an dieser gemeinsamen Aktion. Im Anschluss konnten sich alle Besucher bei Kinderpunsch, Glühwein und Weihnachtsgebäck über die Arbeit der Feuerwehr, insbesondere der Jugendfeuerwehr, informieren.

 

Danach fand noch der letzte Dienst der Jugendfeuerwehr Köllerbach für das Jahr 2015 statt. Der Jugendwart des Löschbezirks Köllerbach, Christian Kuhlmann, gab noch einen kurzen Überblick über die durchgeführten Aktionen im Jahr 2015. Neben der feuerwehrtechnischen Ausbildung in Theorie und Praxis kamen Sport, Spaß und Spiel sowie soziale Aktionen bei der Jugendfeuerwehr nicht zu kurz.

Beispielsweise wurden folgende Aktivitäten durchgeführt: Abnahme der Jugendflamme Stufe 2, Durchführung eines Berufsfeuerwehrtags, Lehrfahrt in den Europapark nach Rust, die Bolivien-Kleidersammlung und die Piccobello-Aktion.

Außerdem wurde im Rahmen der interkommunalen Zusammenarbeit eine gemeinsame Übung mit den Jugendfeuerwehren aus Riegelsberg und Heusweiler am Technischen Rathaus in Köllerbach durchgeführt. Auch die Eltern wurden in die Jugendarbeit miteinbezogen, so fand traditionell an Ostern ein gemeinsames Frühstück statt. „Insgesamt standen 45 Dienste auf dem Übungsplan, wobei 95 % der Jugendfeuerwehrangehörigen anwesend waren.“, so Jugendwart Christian Kuhlmann. Er bedankte sich bei den Jugendlichen für ihr gezeigtes Engagement.

Auch Wehrführer Thomas Prinz und Löschbezirksführer Roland von dem Broch richteten noch ein paar Worte an die Jugendfeuerwehrangehörigen und lobten den sehr guten Übungsbesuch. Sie bedankten sich aber auch bei den Jugendwarten für ihre Arbeit und bei den aktiven Feuerwehrangehörigen, die sie hierbei tatkräftig unterstützten.

Als kleine Überraschung gab es noch Pullover für die Jugendlichen, die durch die finanzielle Unterstützung des Fördervereins angeschafft werden konnten. Aber auch die Jugendfeuerwehrangehörigen hatten noch eine Überraschung für Jugendwart Christian Kuhlmann, seinen Vertreter Markus Simoni und Löschbezirksführer Roland von dem Broch dabei. Danach gab es noch Nudelauflauf und im Anschluss daran konnten alle in ihren wohlverdienten Weihnachtsurlaub starten.

 

28.06.2017 - © 2017 Feuerwehr Köllerbach - Free Joomla 3.5 Templates.